Germany
de

Advanced Bionics - Unternehmensgeschichte

AB wurde im Jahre 1993 von Alfred E. Mann gegründet, mit dem Ziel, implantierbare Hörlösungen zu entwickeln und damit hörgeschädigten Menschen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen.

AB entstand aus dem Zusammenschluss von zwei sehr erfolgreichen medizintechnischen Unternehmen. Das eine stellte modernste Herzschrittmacher her und das andere entwickelte Mikroinfusionssysteme (kleinste Medikamentenpumpen zur Behandlung von Diabetes). Die Technologie für das erste CI-System von AB war von Forschern an der University of California in San Francisco entwickelt worden.


Seit seiner Gründung hat AB vielzählige Industriestandards und technologische Innovationen entwickelt, die die Lebensqualität tausender Familien auf der ganzen Welt verbessert haben.

Heute bietet AB das fortschrittlichste Cochlea-Implantat auf dem Markt. Mit seiner exzellenten Klangauflösung, die fünf Mal höher ist als bei herkömmlichen Produkten, ermöglicht es seinen Anwendern über das reine Verstehen von Sprache hinaus auch den Genuss von Musik.

Durch die innerhalb der Sonova-Gruppe geführte Zusammenarbeit mit Phonak erhält AB die Möglichkeit, neue Spitzenprodukte zu entwickeln. Diese revolutionären Produkte bieten Anwendern unvergleichbare Hörleistung, Komfort und Zuverlässigkeit.

AB Chronik

  • Begeistert von der Idee "gehörlosen Menschen zum Hören zu verhelfen", gründet Alfred E. Mann im Jahre 1993 die Firma Advanced Bionics und stellt Jeff H. Greiner ein, der das junge Unternehmen mit seinen sieben Ingenieuren und Wissenschaftlern leiten soll.
  • Genehmigung durch die FDA, das ClarionTM Cochlea-Implantat mit vorgeformter Elektrode für Erwachsene zu vermarkten. Markteinführung des Clarion Soundprozessors, dem ersten Soundprozessor mit mehreren Hörprogrammen, mit einem attraktiven Überträger-Design, unabhängigen Lautstärke- und Empfindlichkeitsreglern und - vor allem - mit nichts am Ohr!
  • Genehmigungzur Vermarktung des Cochlea-Implantates Clarion für Kinder.
  • Der S-SeriesTM Soundprozessor wird eingeführt.
  • Markteinführungdes CII Bionic EarTM-Implantats und der HiFocusTM-Elektrode mitintegrierter Upgrade-Möglichkeit, so dass die Anpassung an zukünftigeHörtechnologien ohne zusätzliche Operation erfolgen kann.
  • Genehmigung zur Markteinführung der HdO-Systeme CII und Platinum.
  • Gründung der Bionic Ear Association, dem Netzwerk für CI-Kandidaten und Anwender in Nordamerika.
  • Einführung der HiResolution Strategie auf dem europäischen Markt. Eine Strategie zur Übertragung detaillierter Informationen mit sehr hoher Geschwindigkeit.
  • Markteinführung des T-MicTM-Mikrofons, das Anwendern einfache drahtlose Anbindung an Mobiltelefone, Kopfhörer und MP3-Player ermöglicht. Die Ohrbügel Direct ConnectTM und iConnectTM werden eingeführt.
  • Einführung des HiRes 90KTM-Implantats mit unvergleichlichen Upgrade-Möglichkeiten, die das Hörvermögen ohne Operation verbessern.
  • Markteinführung des AuriaTM-Soundprozessors und der neuen Anpasssoftware SoundWaveTM Professional Suite zur Anpassung der HiResolutionTM Verarbeitungs-Strategie.
  • Tausende AB-Anwender wechseln zum HiRes und erhalten damit verbessertes Hörvermögen im Alltag und in lauter Umgebung
  • Markteinführung des T-MicTM-Mikrofons, das Anwendern einfache drahtlose Anbindung an Mobiltelefone, Kopfhörer und MP3-Player ermöglicht. Die Ohrbügel Direct ConnectTM und iConnectTM werden eingeführt.
  • Boston Scientific übernimmt Advanced Bionics.
  • Markteinführung des HarmonyTM HiResolutionTM Bionic Ear Systems (Harmony), dem hochentwickelten CI-System mit modernster Technologie für bestmögliches Hören.
  • Markteinführung der einzigartigen HiRes Fidelity 120TM Klangverarbeitung, die den Strom simultan einzelnen Kanälen zuordnen kann, so dass präzises Hören im Alltag und ein überragender Musikgenuss möglich werden.
  • Boston Scientific verkauft Advanced Bionics an den ehemaligen Geschäftsführer und weitere Aktionäre.
  • Markteinführung des Listening RoomTM, dem einzigartigen Online-Bereich, mit dem das Hörvermögen kostenlos trainiert werden kann.
  • Gründung der HearingJourneyTM Online-Community in Nordamerika, die Informationen und Lernmaterialien für Kandidaten und Anwender anbietet.
  • Durchführung der CI-SMARTTM-Studie über Kostenerstattungsmöglichkeiten in verschiedenen nordamerikanischen CI-Kliniken.
  • AB wird von der Sonova Holding AG übernommen und entwickelt in Zusammenarbeit mit Phonak neue Lösungen im Bereich der Hörtechnologie.
  • Einführung des DirectTM Prozessorprogramms für schnellere Prozessorleistung.
  • Einführung von ClearVoiceTM in Europa, Asien und Kanada - einer revolutionären klangverarbeitenden Technologie.
  • AB kooperiert mit SkinitTM, dem führenden Unternehmen in der persönlichen Designerstellung für Unterhaltungselektronik, um maßangefertigte Skinit Designs für AB-Soundprozessoren anzubieten.
  • Einführung des Listening CheckTM,mit welchem schnell und einfach festgestellt werden kann, ob das Hörsystem eines Kindes richtig funktioniert.
  • Sonova Holding AG, die Muttergesellschaft von Advanced Bionics, führt in der Geschäftsleitung eine neue Position ein, die des Group Vice President Medical. Dieser ist für den Bereich Hörimplantate in der Gruppe verantwortlich, zu welchem auch AB und Phonak Acoustic Implants gehören.
  • Ingenia, ein revolutionäres Mittelohr-Implantat von Phonak Acoustic Implants wird in klinischen Versuchen getestet.
  • Die Soundverarbeitungsstrategie HiRes Optima von Advanced Bionics erhält die weltweite Zulassung.
  • Advanced Bionics kündigt die offizielle Einführung des Naída CI Q70 Soundprozessors an
  • Advanced Bionics führt das weltweit erste wasserdichte Gehäuse für Cochlea-Implantat-Prozessoren ein.
  • Advanced Bionics erhält die TÜV-Zulassung für die NaIda CI Q-Serie.
  • Advanced Bionics gibt die Markteinführung des neuen HiRes™ Ultra Cochlea-Implantats bekannt.